Mittwoch, 20. Januar 2016

+++ Solidarität mit den Roten Sternen! +++

Nachdem ein Mob aus gewaltbereiten Nazis und Hooligans ein ganzes Wohnviertel verwüstesten rufen jetzt die Leipziger "mit der Amadeu Antonio Stiftung zu einer Spendenaktion auf. Die Spenden sollen an die Läden und Geschäfte gehen, die direkte Schäden (Schaufenster, Inneneinrichtung usw.) zu begleichen haben, insbesondere jene ohne Versicherungsschutz." Die komplette Pressemitteilung mit dem dazugehörigen Spendenkonto könnt ihr im untenstehenden Link noch einmal nachlesen.

Pressemeldung von Roter Stern Leipzig mit Spendenkonto

Forza RSA & RSL

Keine Kommentare:

Kommentar posten