Samstag, 21. Mai 2022

Vorschau: Auswärtsspiel beim ZFC Meuselwitz II

Am Sonntag, den 22. Mai reisen unsere Roten Sterne nach Meuselwitz auf die Glaserkuppe. Dort empfängt 15 Uhr der frischgebackene Meister den RSA und das laut fussball.de auf dem Hauptplatz, was nicht anderes heißen würde als Stadion! Tritt dieser Fall wirklich ein, wäre dies ein absoluter Knaller in der Vereinsgeschichte. Die Sterne gehen wieder mit der bekannten Pokaleinstellung in die Partie d.h. selbst eine Bude machen und nicht zweistellig werden. Im Hinspiel lief es schonmal ganz gut mit einer respektablen 0:6 Heimpleite. Reist also zahlreich den Sternen nach Zipsendorf hinterher, denn wir werden das erste und gleichzeitig letzte Mal in einem Punktspiel beim ZFC II antreten und das liegt nicht an uns 😉, Forza Roter Stern!

Samstag, 14. Mai 2022

18. Spieltag: RSA - Zechau/Kriebitzsch 1:1 (0:0)

Ärgerlich, trotzdem ein gerechtes Remis!

Tore: 1:0 Ledig (84.), 1:1 ??? (88.)

Der RSA ist jetzt seit drei Spielen ungeschlagen! Diese kleine Miniserie gab es zuletzt im April 2019. Im ultimativen Kellerduell um die "rote Laterne" hat der Rote Stern durch ein dem Spielverlauf gerechtfertigtes 1:1-Unentschieden seinen vorletzten Platz verteidigt. Somit bleibt diese "Trophäe" bei den den Gästen des SV Blau Weiß Zechau-Kriebitzsch. Bei den Sternen fehlten bei dem wichtigen Spiel wieder einige Stammkräfte. Der Tabellenletzte hatte die volle Kapelle mit gleich vier Wechselspielern am Start.


Szene: kein Ballgewinn für den RSA


15. Chance von Käse geht neben das Tor


36. Silko hält einen Distanzschuss

Es entwichekte sich ein Spiel, welches stark an das Hinspiel erinnerte. Keine Mannschaft wollte entscheidende Fehler begehen, sodass sich das Geschehen viel zwischen den Strafräumen abspielte. Torchancen waren

Dienstag, 10. Mai 2022

!!! Neue Sterne dringenst gesucht !!!

Weiterer Spielbetrieb NICHT gesichert

Hey Leute👋, dies ist eine traurige Nachricht, denn der Spielbetrieb für die Saison 22/23 ist nach jetzigen Stand AKUT gefährdet🥺. Da einige routinierte Stammkräfte nach dieser Spielzeit in "Rente" gehen, klafft eine große LÜCKE in der Spielerdecke. Ebenso werden viele verletzte Spieler aus der zweite Reihe nicht mehr zurückkehren. Jetzt wird es einen Umbruch geben müssen. Für alle, die es schon mal wollten, nun ist eure Chance bei den Roten Sternen die Schnürsenkel zu binden. Je nach Fähigkeit war es noch NIE so leicht in der RSA-Stammformation zu spielen. 🧐Ihr müsst am besten Ahnung am BALL haben, ZUVERLÄSSLICH sein, TEAMGEIST besitzen, BOCK die Mannschaft mit seiner Hilfe neu aufzubauen und am allerbesten keine 40 sein (Spaß am Bier trinken ist keine Grundvoraussetzung😜). Wer sich angesprochen fühlt, um den Stern in die Zukunft zu führen, einfach beim Verein melden, beim Training vorbeikommen (Mi. 18.15 Uhr) oder auf FB eine Nachricht schreiben✍️. Nun denn, Sport frei, Forza Roter Stern!



Samstag, 7. Mai 2022

17. Spieltag: Einheit Abg II - RSA 1:2 (0:1)

Booom, 10 Sterne sorgen für dicke Sensation!

Tore: 0:1 Ledig (20.), 0:2 Ledig (57.), 1:2 ??? (78. FE)

Nach dem Schlusspfiff hallte es "hier regiert der Rote Stern" über den Platz von SV Einheit Altenburg, nachdem der RSA deren Zweite Mannschaft sensationell mit 2:1 besiegte. Dabei waren die Voraussetzungen für die Sterne denkbar schlecht, denn es standen nur 10 Kicker auf dem Rasen. Diese lieferten allerdings einen überragenden Kampf ab und die Unterzahl fiel nie auf.


Szene: aufmerksame Sterne


16. Einheit Keeper macht sich nach RSA-Versuch einen Knoten in die Beine


20. Tor 0:1, einen langen Abschlag von Chris verwertet Benni nach einem Solo

Nach 20 Minuten gab es nach einem weiten Abschlag von Chris auf Benni die Führung für die Gäste. Moppel, Tenne und Benni verpassten es sogar

Sonntag, 1. Mai 2022

16. Spieltag: RSA - RSV Altenburg II 2:2 (2:0)

Endlich belohnen sich die Sterne wieder!

Tore: 1:0 Körner (24.), 2:0 Kaiser (45.), 2:1 Speck (46. ET),
2:2 ??? (51.)

Vorkommnis:
- Kliesch (RSA) verschießt Elfmeter (31.)


Szene: Denny hinterm Ball

Es ist vollbracht! Die Sterne haben ihren ersten Punkt in der Rückrunde geholt. Im Heimspiel gegen die Reserve des RSV Altenburg gab es ein völlig verdientes 2:2 Unentschieden. Es ist das erste Remis des RSA seit Mai 2019. Nach der schwachen Vorstellung in Niederhain schickte Trainer Chris die aktuell beste verfügbare Stammelf ins Rennen. Das zahlte sich scheinbar sofort aus, denn der Rote Stern kam sehr gut ins Spiel und beschäftigte unerwartet oft den Gegner.


5. Ecke für den Roten Stern


12. Chris sucht die Lücke


23. Chris verteidigt Angriff

Es wurden sich gute Möglichkeiten erarbeitet u.a. eine Abnahme von Tenne aus 6 Metern, den der Keeper stark hielt. Ebenso hatte Denny gefährliche Torschüsse. Nach 26 Minuten brachte er die Sterne mit seinem dritten Treffer in den letzten drei Spielen in Führung. Aus der eigenen Hälfte wurde das Tor über wenige Stationen erzielt. Chris spielte dabei den entscheidenden Pass in die Spitze und Denny spitzelte den Ball am Keeper vorbei.


24. Tor 1:0, Denny spitzelt nach Chris´ Zuspiel den Ball am Torwart vorbei


Szene: Foul an Silko

Nur fünf Minuten später hätte der Gastgeber seine Führung ausbauen können. Im Strafraum wurde

Sonntag, 24. April 2022

15. Spieltag: Lgl.- Niederhain/Oberhain II - RSA 4:1 (2:0)

3 Eckballgegentore verhindern ein Remisspiel!

Tore: 1:0 ??? (15.), 2:0 ??? (44.), 3:0 ??? (68.), 4:0 ??? (85.),
4:1 Körner (87.)

Vorkommnis:
- Niederhain pariert Elfmeter von Ronas (7.)
- Niederhain verschießt Elfmeter (28.)

Beim FSV Langenleuba-Niederhain e.V. verloren die Sterne bei dessen Reserve viel zu hoch mit 1:4. Die Sterne besaßen die Möglichkeit durch einen Foulelfmeter in Führung zu gehen, doch Silko scheiterte am Keeper. Nach einer Viertelstunde führten die Gastgeber durch einen Kopfball nach einer Ecke. Die Niederhainer verpassten es den Vorsprung auszubauen, als sie einen Handelfmeter neben das Tor setzten (28.). Die Hausherren hatten in der 1. HZ ein kleines Übergewicht im Mittelfeld und dadurch etwas mehr Torgefahr. Kurz vor der Pause, als alle mit keinem Treffer mehr rechneten, baute Niederhain die Führung aus - abermals durch einen Eckball der per Kopf in die Maschen gesetzt wurde.

Nach dem Seitenwechsel verwaltete der Gastgeber das Ergebnis ohne zu glänzen. Das k(r)ampfbetonte Spiel fand überwiegend zwischen den Strafräumen statt. Die Spielentscheidung fiel wieder nach einer Ecke der Reservemannschaft. Diese konnte zunächst geklärt werden, doch im Nachsetzen gab es den dritten Treffer (68.). Bange Minuten gab es fünf Minuten später, als Denny erste Hilfe leistete, weil ein Gegenspieler bewusstlos am Boden liegenblieb. Glücklicherweise konnte er mit Hilfe den Platz selbstständig verlassen. Im Dauerregen überwand Niederhain durch einen 20 Meter Schuss nocheinmal Angel im Tor. 70 Sekunden später erzielte Denny den Ehrentreffer⚽️. Dieser gab noch einmal Auftrieb, doch es blieb bei dem einzigen Treffer der Sterne.

Die Roten Sterne verloren völlig unnötig hoch bei einem keinesfalls überragenden Gegner. Man passte sich eher dem Niveau an, war aber in der Offensive durch diverse Ausfälle gehandicapt. Ein Remis wäre mit Sicherheit im Bereich des Möglichen gewesen. Forza Roter Stern!


Szene: Molli beim Passspiel


6. Foul an Matze K. im Strafraum, Elfmeter


7. Silko scheitert per Elfmeter am Keeper


15. Tor 1:0, Ecke, Kopfball, Tor


28. der Kurze verursacht durch ein Handspiel einen Elfmeter


28. Täuschung, Elfmeter von Niederhain ist nicht drin, vorbei


37. Chance von Matze K


Szene: Valle am Ball


43. einen Freistoß klärt Angel zu einer Ecke


44. Tor 2:0, Ecke, Kopfball, Tor


Szene: Jubel und Frust vor der Pause


Szene: Matze K bei der Ballannahme


58. Chance von Denny, vorbei


Szene: Alex im Zweikampf


68. Tor 3:0, nach einem Eckball im Nachsetzen


71. Flanke von Denny findet keinen Abnehmer


Szene: Kullern und Purzeln


73. Schuss von Matze K gehalten, anschl. 1. Hilfe für bewustlosen Niederhainer


80. Angel im Zweikampf und gewinnt


85. Tor 4:0, straffer Schuss aus knapp 20 Metern


87. Tor 4:1, 70 Sekunden später macht Denny den Ehrentreffer


90. Schuss von Käse wird zur Ecke pariert

Sonntag, 10. April 2022

14. Spieltag: RSA - Ponitz 2:3 (0:2)

Kampfstarke Sterne verlieren erst in der 89.!

Tore: 0:1 ??? (11.), 0:2 ??? (37.), 1:2 Körner (70.), 2:2 Ledig (72.),
2:3 ??? (89.)

Vorkommnis:
- Ponitz pariert Elfmeter von Dähn (67.)

Vorab die Bilder, der Bericht zum Spiel folgt später.



10. Poppitz klärt rechtzeitig noch zu einer Ecke


11. Tor 0:1, nach einer Ecke trifft Nr.7, Angel noch dran


16. Ponitz-Spieler tropft an Angel ab


23. Chance von Käse vorbei


Szene: nicht streicheln oder füttern, der Terrier beißt sonst


37. Tor 0:2, RSA leitet unglücklich Ponitz-Pass per Hacke den Ball zum Gegenspieler


41. Schuss von Ponitz geht knapp drüber


Szene: Käse


Szene: Mark per Kopfball


61. gute RSA-Chance wird mit Not verhindert


67. Tenne scheitert vom Elfmeterpunkt


67. der Nachschuss wird geblockt


70. Tor 1:2, Denny trifft von rechts nach guten Zuspiel


71. herauseilender Ponitz Keeper ist knapp vor Denny


72.Schuss der Sterne wird pariert


72. Tor 2:2, Benni staubt den Abpraller ab


Szene: Schuhe putzen


77. Distanzschuss von Mark geht ganz knapp drüber


88. Glück, Ponitzer Tor wurde vorher wg. Foul von Molli abgepfiffen


89. Mark pariert den anschließenden Freistoß per Brust


89. Tor 2:3, Pech, Sterne bekommen anschließend Ball nicht entscheidend geklärt


92. Denny gerät nach einem Kontakt im Strafraum ins straucheln