Samstag, 12. Oktober 2019

7. Spieltag: RSA - Altkirchen II 1:0 (0:0)

Jaaa, Endlich!!! Es Müllert bei den Sternen!!!

Tore: 1:0 Müller (68.)

Die Roten Sterne haben nach vier Niederlagen den zweiten Saisonsieg eingefahren. Gegen die Reserve vom LSV 1889 Altkirchen gab es einen 1:0-Heimsieg. Mann des Tages war Ludi, der mit seinem ersten Treffer für den RSA den Erfolg sicherstellte. Die Gäste gingen mit 9 Punkten aus 5 Spielen leicht favorisiert ins Rennen. Zudem brachte der LSV einen Körner mit nach Altenburg. Dadurch ergab sich eine kuriose Konstellation auf dem Platz, nämlich ein Körner-Bruderduell, Lukas für Altkirchen und Denny für die Sterne.


10. Schuss von Tenne abgewehrt

12. Pressschlag vom herauseilenden Silko

14. Silko mit einer Fußabwehr

Beide Teams rieben sich in der ersten Halbzeit überwiegend zwischen den Strafräumen auf. Beide Verteidigungsketten hielten den Angriffen stand. Erst nach zehn Minuten drang mit Tenne ein Spieler in den 16er und kam zu einem guten Abschluss. Kurz darauf spielte Altkirchen lang in die Spitze. Silko, der wieder in das Tor rücken müsste, lief weit in die eigene Hälfte raus, um den Ball abzufangen. Das Laufduell mit dem

Sonntag, 6. Oktober 2019

6. Spieltag: Lgl.-Niederhain II - RSA 2:1 (2:1)

Niederhains 2te kein "Lieblingsgegner" mehr!

Tore: 1:0 ??? (13.), 1:1 Kaiser (16.), 2:1 ??? (42.)

Die Roten Sterne konnten bei ihrem „Lieblingsgegner“ keine Punkte sammeln. In einem ausgeglichenen Spiel gab es eine 1:2-Auswärtsniederlage beim FSV Langenleuba-Niederhain II, wobei alle Tore bereits in der ersten Halbzeit fielen. In den vergangenen Jahren war die Reserve von Niederhain immer ein Garant für Siege der Sterne. Nach der letzten Pleite im April 2015 gab es in den nachfolgenden sieben Duellen ein Unentschieden und sechs Siege für den Roten Stern. Somit rechnete sich der RSA etwas Zählbares aus.


Szene: Denny bei der Ballbehauptung

Die Gäste trafen auf dem Niederhainer Sportplatz allerdings auf eine Mannschaft mit vielen neuen Gesichtern. Selbst ein farbiger Spieler stand auf dem Platz, was in der Vergangenheit vom FSV-Anhang sicher nicht geduldet worden wäre. RSA-Trainer Chris konnte in der Offensive aus den Vollen schöpfen, nur die Defensivabteilung bereitete nach einigen Absagen Kopfschmerzen. Da auch der langjährige Kapitän Alex ausfiel, wurde die Binde an Poppitz übergeben.


13. Tor 1:0, der 17er muss nach Zuspiel nur noch das Bein reinhalten

In einer abwechslungsreichen ersten Halbzeit gelang dem Gastgeber der bessere Start. Frühzeitig wurden Torabschlüsse gesucht (7./8.). Die Sterne kamen nur bis zum 16er, dann wurden die Bälle verloren. Die Niederhainer gingen bei einem

Montag, 30. September 2019

Brückentagkonzert in der Roten Zora

Freitag, 04. Oktober 2019

 "Geballer Over Altenburg" da ist der Name Programm. Nichts für Freunde der leisen Töne. Kommt vorbei und bringt die Rote Zora in der Geschwister-Scholl-Straße zum beben. Einlass ist 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr, bei 7-10€ Eintritt!

Flyer

Samstag, 28. September 2019

5. Spieltag: RSA - Meuselwitz II 0:4 (0:2)

Pleite um 2 Tore zu hoch ausgefallen!

Tore: 0:1 ??? (22.), 0:2 ??? (FE. 27.), 0:3 ??? (67.), 0:4 ??? (87.)

Der 5. Spieltag brachte für die Roten Sterne keine Punkte. Nach zwei Auswärtsniederlagen gab es diesmal eine 0:4-Heimniederlage gegen die Überraschungsmannschaft der Saison: FSV Meuselwitz II. Zudem wurde der RSA mit dem Schild „Rasenplatz gesperrt“ vom Platzwart begrüßt, der das satte Grün und gut bespielbare Geläuf frisch gedüngt hatte. Somit wird es das gewesen sein für 2019 mit dem Platz und „Hallo, Kunstrasen“.


Szene: Poppitz kickt den Ball raus

4. nach einer Flanke erpasst Silko per Kopf und Jens wird geblockt

Szene: Silko wird zu Fall gebacht

Die Sterne zeigten sich trotz einiger Ausfälle deutlich verbessert gegenüber der desolaten Vorstellung am vergangenen Wochenende. Entsprechend ausgeglichen gestalteten sie die Partie zu Spielbeginn und waren teilweise sogar die bessere

Montag, 23. September 2019

4. Spieltag: FC Altenburg II - RSA 4:1 (4:1)

45 Minuten lang nicht anwesend gewesen!

Tore: 1:0 ??? (5.), 2:0 ??? (12.), 3:0 ??? (24.), 4:0 ??? (32.),
4:1 Dähn (39.)

Besonderes Vorkommnis: Ronas (RSA) hält Elfmeter (5.)

Am 4. Spieltag besuchten die Roten Sterne den Waldspielplatz. Das Areal diente bis Sommer 2013 als Heimspielstätte, auf der viele Schlachten geschlagen wurden. Nun hat sich seit sechs Jahren der FC Altenburg dort breit gemacht, sodass die Sterne jetzt Gäste waren. Als „freudige“ Überraschung stand im Kader des zweiten FC Teams ein Spieler der ersten Mannschaft. Scheinbar war der Absteiger FC II mit dem bisherigen Saisonverlauf von vier Punkten unzufrieden und wollte sich auf diese Art einen kleinen Vorteil verschaffen.


Szene: Matze K. kommt nicht ran

5. Silko hält einen Elfmeter

5. Tor 1:0, anschließender Eckball wird von Strafraumgrenze reingemacht

Das klappte von Beginn an auch sehr gut. Der Gastgeber wirbelte die Sterne durcheinander und beschäftigte diese sofort mit Abwehrarbeit. Schon nach fünf Minuten gab es einen Strafstoß für den FC Abg II. Molli rang

Samstag, 21. September 2019

Presseschau

OVZ vom 18.09.19, 3. Spieltag neu in Windischleuba



Samstag, 14. September 2019

3. Spieltag neu: Windischleuba - RSA 4:1 (2:0)

Favorit tut sich schwer gegen defensive Sterne!

Tore: 1:0 ??? (25.), 2:0 ??? (FE. 41.), 2:1 Dähn (58.), 3:1 ??? (68.),
4:1 ??? (71.)

Der zweite dritte Spieltag der Saison ist für die Sterne im Ergebnis erwartungsgemäß abgelaufen. Beim Tabellenführer TSV Windsichleuba gab es eine verdiente 1:4-Niederlage. Personell musste der RSA schon vor dem Anpfiff umstellen, da sich Torwart Specky beim Aufwärmen verletzte. So wurde Silko aus der Verteidigung ins Tor befördert. Zu tun bekam er überraschend wenig. Zwar war Windischleuba schon ab der erste Minute an die ballführende Mannschaft, doch ihre Schüsse gingen meist am Tor vorbei oder blieben in der aufmerksamen RSA-Abwehr hängen. Selbst zahlreiche Eckbälle führten nicht zum Torerfolg für die Hausherren.


Szene: Kurzer beim Antritt

25. Tor 1:0, Abwehr bekommt Windischleuba nicht gestellt

Szene: Nafti stellt Gegenspieler

So dauerte es bis zur 25. Minute, bis der TSV in Führung ging. Über die rechte Seite wurde ein

Donnerstag, 5. September 2019

Presseschau

OVZ vom 04.09.19, 3. Spieltag gg. Gößnitz 2



Samstag, 31. August 2019

3. Spieltag: RSA - Gößnitz II 2:1 (0:1)

Überraschungscoup bei Hitzeschlacht gelandet!

Tore: 0:1 ??? (38.), 1:1 Dähn (FE. 49.), 2:1 Körner (70.)

Der Rote Stern hat am dritten Spieltag einen unerwarteten Erfolg eingefahren. Das Heimspiel gegen den FSV Gößnitz II gewannen die Sterne mit einer überzeugenden Leistung, trotz Pausenrückstand 2:1. Dies war der erste Sieg gegen die Gößnitzer seit April 2010 und nach anschließenden 10 sieglosen Duellen untereinander. Trainer Chris musste auf mehrere Spieler verzichten, dennoch konnte er durch den breiten Kader vier Ersatzspieler vorweisen. In der Startelf war Ludi nach einem längeren Urlaub wieder am Start und mit Jens begann sogar ein funkelnagelneuer RSA-Spieler die Partie.


Szene: Ludi spielt den Gegner schwindelig

1. beim Eckball verpassen Silko und Jens den Kopfball

2. Schuss von Tenne wird zur Ecke abgeblockt

3. Schuss von Denny geht vorbei

4. Tor per Fallrückzieher, Schiri gibt "Treffer des Jahres" von Denny nicht

Die Sterne legten ungewohnt furios los und brannten in den ersten 15 Minuten ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Gößnitz wirkte durch den Druck der Sterne völlig überfordert. In der ersten Minute gab es gleich einen Eckball für die Sterne, der von Käse gut in den Strafraum gebracht wurde. Rückkehrer Silko und Neuzugang Jens flogen per Kopf am Ball vorbei. Sekunden später zog Tenne aus der Distanz ab. Sein Versuch wurde von einem Gößnitz-Spieler zu einer weiteren Ecke geklärt. Auch diese konnte der FSV nur

Freitag, 30. August 2019

Presseschau

OVZ vom 28.08.19, 2. Spieltag in Wintersdorf 2



Sonntag, 25. August 2019

2. Spieltag: Wintersdorf II - RSA 1:3 (0:1)

Sieg!!! Kurz gewackelt, dann zurückgeschlagen!

Tore: 0:1 Körner (20.), 1:1 ??? (51.), 1:2 Körner (61.), 1:3 Fahr (62.)

Der Rote Stern hat sich am 2. Spieltag Motivation für die kommenden Aufgaben geholt. In einer umkämpften Partie gewannen unsere Lieblinge in Wintersdorf mit 3:1. Ein Doppelpack von Denny und ein Treffer von Mark brachten die ersten drei Zähler in der Saison. In den letzten Jahren konnte nie ein Favorit ausgemacht werden, zu ausgeglichen waren die Ergebnisse. Auch diesmal war die Konstellation ähnlich. Die Zweite von Wintersdorf verlor ihren Auftakt mit 0:13. Auch die Sterne waren nicht erfolgreich und handelten sich eine 2:5-Pleite ein.


Szene: Mark bei der Ballannahme

6. eine Ecke wird von Windersdorf fast ins eigene Tor geköpft

Entsprechend nervös agierten beide Teams zu Beginn und rieben sich in Zweikämpfen im Mittelfeld auf. Zu Torschussversuchen kam in der Anfangsphase allerdings der Stern. So gab es nach sechs Minuten einen Eckball, den

Freitag, 23. August 2019

Presseschau

OVZ vom 20.08.19, 1. Spieltag gg. Weißbach/Nöbdenitz



Sonntag, 18. August 2019

1. Spieltag: RSA - Weißbach/Nöbdenitz 2:5 (1:2)

Zu hoch ausgefallene Pleite beim Saisonauftakt!

Tore: 0:1 ??? (27.), 1:1 Körner (31.), 1:2 ??? (FE. 34.),
1:3 ??? (FE. 54.), 1:4 ??? (60.), 2:4 Dähn (FE. 70.), 2:5 ??? (72.)

Neues Spieljahr, neues Glück! Die Roten Sterne wollen diese Saison einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. Dieses Unterfangen wird in dieser Spielzeit deutlich schwieriger als in der abgelaufenen Saison, da die Staffel A von 11 auf 13 Mannschaften aufgestockt wurde. Neu in der Runde ist die Spielgemeinschaft aus Weißbach und Nöbdenitz, die auch gleich der erste Gegner war. Im letzten Jahr waren sie noch in unterschiedlichen Staffeln unterwegs und bündeln fortan ihre Kräfte.


Szene: Dennis ist eher am Ball

19. Weißbachs Schuss knallt unter die Latte und springt raus

22. Kopfball von Denny

RSA-Trainer Chris hatte für diese Partie eine große Auswahl von Spielern. Diese machten es zu Beginn des Spiels gut, indem sie die Partie ausgeglichen gestalteten. Zwar hatten die Gäste erwartungsgemäß mehr Feldvorteile, doch bis

Samstag, 17. August 2019

Presseschau

OVZ vom 13.08.19, Pokal gegen Post Gera



Freitag, 16. August 2019

Spielverlegung Saisonauftakt

Die Saison ist noch kein Spieltag alt und schon wird die erste Partie verschoben. Auf Anfrage der Gäste von Weißbach/Nöbdenitz verlegen wir den Saisonauftakt von Samstag 15 Uhr, auf Sonntag 15 Uhr! Wir hoffen, wir können trotzdem auf eure Unterstützung zählen, Forza Roter Stern!

Sonntag, 11. August 2019

Kreispokal: RSA - Post SV Gera 0:14 (0:6)

In 1. Pokalrunde ging die Post ab!

Tore: 0:1 ??? (4.), 0:2 Fahr (ET 10.), 0:3-13 ??? (22./30./38./42./50./52./55./59./70./74./80), 0:14 Ronas (ET 86.)

Pokalzeit heißt Vorbereitungszeit auf die neue Saison. Alljährlich wird diese Partie als Testspiel für die Sterne angesehen. Für diesen Pflichtkick hatte die Losfee Post SV Gera gezogen und somit gab es erstmals dieses Duell. Die Geraer wurden in der abgelaufenen Saison Vizemeister in der Kreisliga und scheiterten knapp am Aufstieg. Daher überraschte es auch nicht, dass der höherklassige Favorit die Sterne klar mit 14:0 besiegte. Somit erreichte der RSA die eigens gesetzte Zielstellung nicht (nicht zweistellig verlieren bei eigenem Treffer).


Szene: noch steht es Unentschieden

4. Dennis kann Freistoß der Post nicht klären

4. Tor 0:1, abgestaubt

Trainer Chris überraschte in der Startaufstellung mit zwei funkelnagelneuen Spielern. Zeule und Niki schnupperten Meisterschaftshärte und konnten Spielpraxis sammeln. Ebenso durfte Lok-Rückkehrer Silko über 90 Minuten ran. Das Spiel ist schnell erzählt. Die Post war über 89 Minuten klar dominant. Die Sterne besaßen in jeder Halbzeit

Montag, 5. August 2019

Neues von den Statistiken

Das Statistikarchiv auf der Website rotersternaltenburg.de ist jetzt auf dem aktuellen Stand. Außerdem gibt es nun dort einen Link zu fupa.net. Dort gibt es u.a. nette Features, wie Spielpläne als PDF.

Mittwoch, 24. Juli 2019

Trainingsauftakt der Sterne!



Der Rote Stern ist in die neue Saison gestartet. Am Mittwoch begann das Training für die neue Spielzeit. RSA-Trainer Chris begrüßte zum Auftakt 10 Spieler, darunter viele neue Gesichter und einen Rückkehrer 👏💪. Viele alteingesessene Kicker werden sich nun strecken müssen für einen Stammplatz und auch zum Training erscheinen. Angesetzt ist jeden Mittwoch ab 18.15 Uhr im „Alten Stadion“. Forza Roter Stern!



Dienstag, 16. Juli 2019

Die Post kommt! Losglück für die Roten Sterne

Auslosung 1. Runde Regionalpokal

Die Losfee hat für Roter Stern Altenburg wieder eine kurze Pokalsaison bereitet. Diesmal wird der Vizemeister der abgelaufenen Kreisligasaison Post SV Gera mit 98%iger Sicherheit den RSA aus dem Pokal werfen. Daher wird das Ziel wieder einmal lauten müssen „nicht zweistellig untergehen bei einem eigenen Treffer“. Anstoß für dieses „Testspiel“ ist Sonntag der 11.08. um 15 Uhr! Forza Roter Stern

Montag, 15. Juli 2019

Impressionen 20 Jahre RSL Vereinsfest

In diesem Post gibt es eine kleine Bildergalerie zum Vereinsfest von Roter Stern Leipzig. Klickt [hier] drauf um alle Schnappschüsse zu sehen.


Wegweiser

Aufstellung zur Teamvorstellung

Warten auf das nächste Spiel

auf "Weiterlesen" klicken für mehr Bilder.

Sonntag, 14. Juli 2019

Mixedturnier beim 20 Jahre RSL Vereinsfest

Sekunden fehlten zum Einzug ins 1/8-Finale!

Tore gesamt: Andy, Chris je 2x, Mark, Zeule je 1x

Den Altenburger Sternen haben beim Mixedturnier zum 20-jährigen Vereinsjubiläum der Leipziger Sterne nur wenige Sekunden zum Sprung ins Achtelfinale gefehlt. In einer starkbesetzten Gruppe, aus der später auch beide Finalisten "Bill Hart" "Die Schakale" hervorkamen, gab es in fünf Partien mit 12 Minuten Spielzeit nur eine einzige Niederlage, bei einem Sieg und drei Unentschieden. Die dadurch sechs gesammelten Punkten reichten nicht um unter die Top 3 in der Gruppe zu kommen. Im letzten entscheidenden Spiel lagen die Sterne in Front und standen schon fast in der KO-Phase, ehe man in der letzten Minute den Ausgleich hinnehmen musste. Dennoch hatte das RSA-Team jede Menge Spaß, wo jeder/jede seine Spielminuten und Ballkontakte bekam. Dank auch an den RSL für die wunderbar organisierte Veranstaltung und der Begrüßungstüte, die Teilnehmer*innen wissen schon…


Das RSA-Mixed Team

Tabelle Gruppe C
                                         Tore    Punkte
1. Die Schakale                    8:4       10
2. Bill Hart                           6:3        8
3. Roter Stern Leipzig          6:5        8
4. Roter Stern Altenburg       6:6       6
5. Radio Blau                       9:10      6
6. Connewitzer Pöbelwehr    5:12      3


1. Spiel: Roter Stern Altenburg – Bill Hart 0:0

Tore: Fehlanzeige

Voller Vorfreude und guter Laune gingen die Sterne in das erste Spiel in der Gruppenphase. Gegen den späteren Turniersieger entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Bill Hart hatte etwas mehr Feldvorteile, doch die Sterne hatten den ersten Angriff. Auf der linken Seite zog Christin an und passte zu Zeule. Zeule verstolperte diese gute Möglichkeit in der ersten Spielminute. Molli wurde in der dritten und achten Minute ernsthaft geprüft. Chris schoss nach vier Minuten über den Kasten. Die restliche Spielzeit wurde sich im Mittelfeld abgearbeitet. Keine Mannschaft wollte einen Fehler machen, sodass Torszenen Mangelware auf dem kleinen Platz waren. Schlussendlich waren beide Teams zufrieden mit einem Punktgewinn in das Turnier gestartet zu sein.


Zeule verstolpert den Pass von Christin

Chris in der Verteidigung

Schuss von Chris geht drüber

Andy im Zweikampf

Molli hält den Schuss

Abpfiff

2. Spiel: Roter Stern Altenburg – Connewitzer Pöbelwehr 3:1

Tore: Fahr, Gubba, Baumann

Das zweite Spiel begann für die Sterne optimal. Schon nach drei Minuten setzte sich Mark mit einem Solo durch und brachte den RSA in Führung. Den Gegner hatte man die kompletten 12 Minuten im Griff und hatte reichlich Freiräume für Angriffe. In der fünften Minute besaß Chris wieder reichlich Platz bei seinem Angriff, doch ohne Fremdeinwirkung stolperte er und machte so den Nafti-Gedächtnisfall. Mit aufgeschürftem

Dienstag, 9. Juli 2019

20 Jahre Roter Stern Leipzig – Vereinsfest 1.0

Die Altenburger Sterne machen mit! Vorgesehen ist das wir beim Fußballturnier um 10 Uhr teilnehmen, aber es gibt auch noch Tischtennis, Anti-Völkerball und Beachvolleyball. Man kann sich am Samstag vor Ort (Teichstraße) noch anmelden. Wer will kann gerne mitkommen/vorbeikommen und unter der RSA-Flagge mitmachen!

Abfahrt/Treff ist 8.30 Uhr am Alternativcafé auf den Röhren!



Hier ein kurzer Auszug vom Ablauf und Infos unter folgenden Link: hier drauf klicken
-----------------------------------------------------
"Fußballturniere – die angemeldeten Teams bestehen aus 6 Feldspieler*innen & 1 Torhüter*in. Die Fußballturniere beginnen 10:00 Uhr. Wir bitten darum, dass sich sämtliche angemeldete Teams bis 9:30 bei der Turnierleitung melden. Das Turnierende ist für ca. 18 Uhr geplant. Der genaue Modus ergibt sich noch.
-----------------------------------------------------
Tischtennis – unsere Tischtennis-Sektion veranstaltet ab 11 Uhr ein kleines Turnier in der angrenzenden Sporthalle. Anmeldungen dafür erfolgen unmittelbar vor Ort.
------------------------------------------------------
Anti-Völkerball – Teamstärke bei diesem Spaß beträgt mindestens 6 Menschen. Das Turnier beginnt 14:00 Uhr, die Anmeldung dafür erfolgt bis 13:30 Uhr direkt vor Ort. Der Modus ergibt sich anhand der Resonanz.
------------------------------------------------------
Beachvolleyball – hier wird es ab 10:30 Uhr ein Turnier geben, die Anmeldungen erfolgen vor Ort am Beachfeld bis 10:15 Uhr. Es können sich Teams und Einzelleute melden, gespielt wird 4vs4.
-------------------------------------------------------
„Sportpolitischer Ratschlag“ – wir haben ein buntes Programm aus Info- & Diskussionsrunden mit „fußballpolitischem“ Bezug, zu dem wir Euch einladen. Themen wie Fandatenbank, Antifaschistisches Engagement im Fußball, Repression gegen Fankultur werden vorgestellt und diskutiert.
-------------------------------------------------------
Konzert & Rollschudisco 18:00 beginnt im Festzelt das Konzert mit den Bands LA FRACTION (fr), WASTED (fin) & GENDERLEXX (esp). In der Sporthalle präsentiert Euch unser RIOT ROCKETZ – Rollerderbyteam eine Rollschuhdisco.
--------------------------------------------------------
Den ganzen Tag über haben wir auf dem Gelände verschiedene kostengünstige Essen – und Getränkeoptionen, dabei sind natürlich immer vegane und vegetarische Gerichte im Angebot. Darüber hinaus wird es Siebdruck, Buttonworkshops, eine Kinderecke, Info – und Merchandisestände geben."

Mittwoch, 26. Juni 2019

Jonas verlässt die Sterne



Mit Jonas verlässt nach nur zwei Jahren ein Leistungsträger den Roten Stern und hinterlässt eine große sportliche- und menschliche Lücke. Gleich im ersten Jahr wurde er interner Torschützenkönig. In der abgelaufenen Saison warf ihn eine langwierige Verletzung zurück, sodass er nur auf acht Einsätze kam und davon dreimal sogar im Tor aushalf. Ein Highlight war sicher sein Treffer am 2. Dezember 2017, als er eine Hereingabe spektakulär per Flugseitfallzieher verwertete. Danke für die vergangenen beiden Saisons, in denen du immer mit Herzblut bei der Sache warst. Maximalen Erfolg bei deiner neuen Herausforderung für Motor Altenburg. Du weißt, wo du uns findest, Forza Roter Stern!


Flugseitfallzieher zum Treffer gg. Niederhain 02.12.17

Dienstag, 4. Juni 2019

20. Spieltag: RSA - Wintersdorf II 1:2 (0:1)

Saisonziel mit Niederlage nicht erreicht!

Tore: 0:1 ??? (19.), 0:2 ??? (70.), 1:2 Seth (90.)

Vorab die Bilder, bissl Text kommt später!



Szene: Anstoß


Szene: warten im Mittelfeld


16. Schuss von Wintersdorf geht drüber


17. Tor 0:1, Wintersdorf netzt ein


Szene: Alex rennt zum Ball


19. Freistoß von Mark


27. Kopfball Mark nach einer Ecke


32. Schuss von Käse


36. Basti klärt vor dem Wintersdorfer


Szene: Tenne im Mittelfeldduell


40. Parade des Wintersdorfer Keepers nach einem Distanzschuss


40. Strafraumgetümmel nach der anschließenden Ecke


48. Freistoß von Wintersdorf


50. freie Bahn für Käse


63. Wintersdorf klärt die RSA-Chance


66. Schuss von Nafti


73. RSA-Chance geht knapp vorbei


75. Matze K. nimmt den Ball im Strafraum ins Visier


79. Schuss von Käse


86. Chance von Chicken


90. Tor 1:2, Alex macht das letzte Tor der Saison