Samstag, 30. November 2019

12.Spieltag:Weißbach/Nöbdenitz - RSA 4:3 (1:1)

Sterne knapp an weiterer Überraschung dran!

Tore: 1:0 Fahr (23.), 1:1 ??? (34.), 2:1 ??? (54.), 2:2 Dähn (56.),
2:3 Brachert (59.), 3:3 ??? (69.), 4:3 ??? (74.),

Das Fußballjahr 2019 fand für den Roten Stern in Weißbach ein Ende. Zugleich war es bei der SG Weißbach-Nöbdenitz der Auftakt der Rückrunde. In einer einseitigen Partie mühte sich der Gastgeber zu einem knappen 4:3-Sieg. Die Sterne gingen zweimal in Führung und verließen dennoch ohne Punkte den Platz.


Gute Laune vorm Anpfiff

6. Weißbach-Schuss gehalten

7. Schuss von Weißbach geht drüber

Von Anfang an wurden die Sterne in die eigene Hälfte gedrückt. Silko, der in den ersten 45 Minuten das Tor hütete, konnte sich über mangelnde Arbeit nicht beschweren. Sofort wurde er gefordert und hielt mehrere Bälle (1./2./5./7./9.). Mal klärte auch die Abwehr (8.) oder

Freitag, 29. November 2019

Spielort für Auswärtsspiel

Die neue Spielgemeinschaft Weißbach/Nöbdenitz trägt das Heimspiel auf den Sportplatz in Weißbach aus. Anpfiff bleibt bei 14 Uhr.


Donnerstag, 28. November 2019

Presseschau

OVZ vom 27.11.19, 11. Spieltag bei Rositz II




Samstag, 23. November 2019

11. Spieltag: Rositz II - RSA 1:2 (1:2)

Mit Wahnsinnsleistung den Favoriten geknackt!

Tore: 1:0 ??? (2.), 1:1 Ronas (19.), 1:2 Dähn (32.)
Vorkommnis: Gelb/Rot für Rositz (90.)

Ohne große Erwartungshaltung, aber gut gelaunt, reiste der Rote Stern zum SV Rositz II. Der 11. Spieltag war zugleich das Ende der Hinrunde, bei dem die Sterne durch einen unerwarteten 2:1-Sieg drei Punkte mit nach Altenburg nahmen. Der letzte Erfolg gegen die Reserve lag lange Zeit zurück. Am 25.08.2012 gelang dieser und letzte Saison gab es zwei 0:6-Niederlagen.


2. Tor 1:0, Distanzschuss aus 25m schlägt ein

5. Schuss vom Kurzen geht drüber

Szene: Jens schirmt den Ball ab

Wie schon in den letzten beiden Spieltagen kassierten die Sterne in der Anfangsphase sofort den Gegentreffer. Diesmal dauerte es keine zwei Minuten, bis Specky den Ball aus dem Tor holen musste. Der Gastgeber leitete einen Angriff über die rechte Seite ein. Molli schlug die Flanke aus dem Strafraum raus, doch das Leder landete wieder bei einem Rositzer. Mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern lag der RSA zurück. Das fing ja wieder „gut“ an, doch die Sterne erarbeiteten sich durch immer mehr Ballbesitz ein Übergewicht und drängten die Rositzer zurück. Viele geglückte

Donnerstag, 21. November 2019

Anreise für Auswärtsspiel in Rositz

Der SV Rositz teilte uns diese Woche mit, dass das Heimspiel ihrer Zweiten gegen den Roten Stern diesmal in Gorma stattfindet. Also alle Fans diesmal nicht nach Fichtenhainichen abbiegen. Der Anstoß bleibt bei Samstag 14 Uhr.

Mittwoch, 13. November 2019

Presseschau

OVZ vom 12.11.19, 10. Spieltag gegen Einheit Altenburg



Samstag, 9. November 2019

10. Spieltag: RSA - Einheit Abg 1:12 (0:3)

Erwartungsgemäß, aber ein Tick zu hoch!

Tore: 0:1-7 ??? (8./10./17./39./48./50./56.), 1:7 Ronas (70.),
1:8-12 ??? (76./77./81./82./83.)

Zweistellige Niederlagen sind immer bitter und normalerweise sind diese Ergebnisse nur in den Pokalpartien der letzten Jahre für den RSA zur unschönen Regelmäßigkeit geworden. Aber diesmal passierte es in einem Punktspiel. Im letzten Heimspiel des Jahres verlor der Rote Stern gegen den Stadtrivalen SV Einheit Altenburg mit 1:12! Durch diese Pleite wurde auch noch ein verzichtbarer „Bestwert“ aufgestellt. Noch nie verloren die Sterne in einem Punktspiel in dieser Höhe.


15. Einheit nach einer Ecke ans Außennetz

Bisheriger Rekordhalter war die Partie vom 13.10.2013 beim SV Eintracht Fockendorf II (0:10). Damals liefen allerdings nur 10 RSA-Kicker auf. Diesmal hatten die Roten Sterne eine volle Wechselbank im Angebot trotz

Freitag, 8. November 2019

Presseschau

OVZ vom 06.11.19, 9. Spieltag in Gerstenberg



Sonntag, 3. November 2019

9. Spieltag: Gerstenberg - RSA 5:1 (3:0)

Schon vorbei, bevor es richtig losging!

Tore: 1:0 ??? (2.), 2:0 ??? (6.), 3:0 ??? (39.), 4:0 ??? (66.),
5:0 ??? (81.), 5:1 Seth (85.)

Diesen Spieltag haben sich die Sterne anders vorgestellt. Nach einer enttäuschenden Leistung verloren die Sterne beim Tabellennachbarn SV Gerstenberg sang und klanglos mit 1:5! Dem Gastgeber stand eine gut besetzte Mannschaft zur Verfügung und mit Etzold, Ludwig und Kabisch waren treffsichere Spieler dabei. Alle drei waren auch gegen den Roten Stern erfolgreich. Der RSA konnte arbeits- und verletzungsbedingt nicht auf seine Stammoffensive zurückgreifen. Ebenso musste Silko als Feldspieler ins Tor rücken und fehlte somit im Defensivverbund für die Prestigepartie.


2. Tor 1:0, Alex lässt sich Ball abjagen, dann allein vorm Tor Silko ausgespielt

5. Gerstenberg im Abseits, nach Steilpass

7. Tor 2:0, Überzahlspiel mit Pass in 5er, Fuß reingehalten, drin

Das Spiel war keine 120 Sekunden alt, da lagen die Sterne schon im Rückstand. Alex ließ sich beim Spielaufbau in der eigenen Hälfte den Ball von Gerstenberg abjagen. Somit lief der Spieler frei auf Silko zu und traf sicher. Der Gastgeber versuchte es meist mit langen Bällen in die Spitze, wo die schnellen Stürmer warteten. Nach fünf Minuten wurde ein

Samstag, 2. November 2019

Presseschau

OVZ vom 30.10.19, 8. Spieltag gegen SV Löbichau 2



Donnerstag, 31. Oktober 2019

Sterne in der "11 der Woche" bei FuPa

😍 An diesem Spieltag gegen Löbichau II haben es sogar zwei Kicker der Sterne in die "Elf der Woche" geschafft! Neben unserem Kapitän 🥳 schaffte es wieder der "RSA-Streber" 😁 in die Bestenliste. Forza Roter Stern



Samstag, 26. Oktober 2019

8. Spieltag: RSA - Löbichau II 4:0 (2:0)

Kellerduell überlegen gewonnen!

Tore: 1:0 Körner (7.), 2:0 Körner (26.), 3:0 Kröber (77.),
4:0 Seth (79.)

Nach langer Zeit fuhr der Rote Stern am 8. Spieltag mal einen einfachen Sieg ein. Das Heimspiel gegen den bisherigen punktlosen SV Löbichau II wurde klar mit 4:0 gewonnen! Zu diesem Kellerduell konnten die Sterne aus den Vollen schöpfen bei 19 anwesenden Spielern, denn unterschätzen wollte man den Gegner keinesfalls. Dabei fehlten trotzdem 2-3 Kicker aus der „Stammelf“.


6. Schuss von Staabi gehalten

7. Tor 1:0, Denny trifft ins lange Eck, nach Zuspiel von Nafti

Szene: kein Hinterherkommen für Löbichau

Sofort zu Spielbeginn übernahmen die Sterne die Kontrolle und gingen flott zu Werk. Schon nach wenigen Minuten lag der Ball durch Käse zum ersten Mal im Tor, welches allerdings nicht zählte. Nach sechs Minuten versuchte es Staabi mit

Sonntag, 20. Oktober 2019

Presseschau XXL - 3 Spieltage

OVZ vom 16.10.19, 7. Spieltag gegen LSV Altkirchen 2



OVZ vom 09.10.19, 6. Spieltag in Langenleuba Niederhain 2



OVZ vom 04.10.19, 5. Spieltag gegen FSV Meuselwitz 2



Samstag, 12. Oktober 2019

7. Spieltag: RSA - Altkirchen II 1:0 (0:0)

Jaaa, Endlich!!! Es Müllert bei den Sternen!!!

Tore: 1:0 Müller (68.)

Die Roten Sterne haben nach vier Niederlagen den zweiten Saisonsieg eingefahren. Gegen die Reserve vom LSV 1889 Altkirchen gab es einen 1:0-Heimsieg. Mann des Tages war Ludi, der mit seinem ersten Treffer für den RSA den Erfolg sicherstellte. Die Gäste gingen mit 9 Punkten aus 5 Spielen leicht favorisiert ins Rennen. Zudem brachte der LSV einen Körner mit nach Altenburg. Dadurch ergab sich eine kuriose Konstellation auf dem Platz, nämlich ein Körner-Bruderduell, Lukas für Altkirchen und Denny für die Sterne.


10. Schuss von Tenne abgewehrt

12. Pressschlag vom herauseilenden Silko

14. Silko mit einer Fußabwehr

Beide Teams rieben sich in der ersten Halbzeit überwiegend zwischen den Strafräumen auf. Beide Verteidigungsketten hielten den Angriffen stand. Erst nach zehn Minuten drang mit Tenne ein Spieler in den 16er und kam zu einem guten Abschluss. Kurz darauf spielte Altkirchen lang in die Spitze. Silko, der wieder in das Tor rücken müsste, lief weit in die eigene Hälfte raus, um den Ball abzufangen. Das Laufduell mit dem

Sonntag, 6. Oktober 2019

6. Spieltag: Lgl.-Niederhain II - RSA 2:1 (2:1)

Niederhains 2te kein "Lieblingsgegner" mehr!

Tore: 1:0 ??? (13.), 1:1 Kaiser (16.), 2:1 ??? (42.)

Die Roten Sterne konnten bei ihrem „Lieblingsgegner“ keine Punkte sammeln. In einem ausgeglichenen Spiel gab es eine 1:2-Auswärtsniederlage beim FSV Langenleuba-Niederhain II, wobei alle Tore bereits in der ersten Halbzeit fielen. In den vergangenen Jahren war die Reserve von Niederhain immer ein Garant für Siege der Sterne. Nach der letzten Pleite im April 2015 gab es in den nachfolgenden sieben Duellen ein Unentschieden und sechs Siege für den Roten Stern. Somit rechnete sich der RSA etwas Zählbares aus.


Szene: Denny bei der Ballbehauptung

Die Gäste trafen auf dem Niederhainer Sportplatz allerdings auf eine Mannschaft mit vielen neuen Gesichtern. Selbst ein farbiger Spieler stand auf dem Platz, was in der Vergangenheit vom FSV-Anhang sicher nicht geduldet worden wäre. RSA-Trainer Chris konnte in der Offensive aus den Vollen schöpfen, nur die Defensivabteilung bereitete nach einigen Absagen Kopfschmerzen. Da auch der langjährige Kapitän Alex ausfiel, wurde die Binde an Poppitz übergeben.


13. Tor 1:0, der 17er muss nach Zuspiel nur noch das Bein reinhalten

In einer abwechslungsreichen ersten Halbzeit gelang dem Gastgeber der bessere Start. Frühzeitig wurden Torabschlüsse gesucht (7./8.). Die Sterne kamen nur bis zum 16er, dann wurden die Bälle verloren. Die Niederhainer gingen bei einem

Montag, 30. September 2019

Brückentagkonzert in der Roten Zora

Freitag, 04. Oktober 2019

 "Geballer Over Altenburg" da ist der Name Programm. Nichts für Freunde der leisen Töne. Kommt vorbei und bringt die Rote Zora in der Geschwister-Scholl-Straße zum beben. Einlass ist 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr, bei 7-10€ Eintritt!

Flyer

Samstag, 28. September 2019

5. Spieltag: RSA - Meuselwitz II 0:4 (0:2)

Pleite um 2 Tore zu hoch ausgefallen!

Tore: 0:1 ??? (22.), 0:2 ??? (FE. 27.), 0:3 ??? (67.), 0:4 ??? (87.)

Der 5. Spieltag brachte für die Roten Sterne keine Punkte. Nach zwei Auswärtsniederlagen gab es diesmal eine 0:4-Heimniederlage gegen die Überraschungsmannschaft der Saison: FSV Meuselwitz II. Zudem wurde der RSA mit dem Schild „Rasenplatz gesperrt“ vom Platzwart begrüßt, der das satte Grün und gut bespielbare Geläuf frisch gedüngt hatte. Somit wird es das gewesen sein für 2019 mit dem Platz und „Hallo, Kunstrasen“.


Szene: Poppitz kickt den Ball raus

4. nach einer Flanke erpasst Silko per Kopf und Jens wird geblockt

Szene: Silko wird zu Fall gebacht

Die Sterne zeigten sich trotz einiger Ausfälle deutlich verbessert gegenüber der desolaten Vorstellung am vergangenen Wochenende. Entsprechend ausgeglichen gestalteten sie die Partie zu Spielbeginn und waren teilweise sogar die bessere

Montag, 23. September 2019

4. Spieltag: FC Altenburg II - RSA 4:1 (4:1)

45 Minuten lang nicht anwesend gewesen!

Tore: 1:0 ??? (5.), 2:0 ??? (12.), 3:0 ??? (24.), 4:0 ??? (32.),
4:1 Dähn (39.)

Besonderes Vorkommnis: Ronas (RSA) hält Elfmeter (5.)

Am 4. Spieltag besuchten die Roten Sterne den Waldspielplatz. Das Areal diente bis Sommer 2013 als Heimspielstätte, auf der viele Schlachten geschlagen wurden. Nun hat sich seit sechs Jahren der FC Altenburg dort breit gemacht, sodass die Sterne jetzt Gäste waren. Als „freudige“ Überraschung stand im Kader des zweiten FC Teams ein Spieler der ersten Mannschaft. Scheinbar war der Absteiger FC II mit dem bisherigen Saisonverlauf von vier Punkten unzufrieden und wollte sich auf diese Art einen kleinen Vorteil verschaffen.


Szene: Matze K. kommt nicht ran

5. Silko hält einen Elfmeter

5. Tor 1:0, anschließender Eckball wird von Strafraumgrenze reingemacht

Das klappte von Beginn an auch sehr gut. Der Gastgeber wirbelte die Sterne durcheinander und beschäftigte diese sofort mit Abwehrarbeit. Schon nach fünf Minuten gab es einen Strafstoß für den FC Abg II. Molli rang

Samstag, 21. September 2019

Presseschau

OVZ vom 18.09.19, 3. Spieltag neu in Windischleuba



Samstag, 14. September 2019

3. Spieltag neu: Windischleuba - RSA 4:1 (2:0)

Favorit tut sich schwer gegen defensive Sterne!

Tore: 1:0 ??? (25.), 2:0 ??? (FE. 41.), 2:1 Dähn (58.), 3:1 ??? (68.),
4:1 ??? (71.)

Der zweite dritte Spieltag der Saison ist für die Sterne im Ergebnis erwartungsgemäß abgelaufen. Beim Tabellenführer TSV Windsichleuba gab es eine verdiente 1:4-Niederlage. Personell musste der RSA schon vor dem Anpfiff umstellen, da sich Torwart Specky beim Aufwärmen verletzte. So wurde Silko aus der Verteidigung ins Tor befördert. Zu tun bekam er überraschend wenig. Zwar war Windischleuba schon ab der erste Minute an die ballführende Mannschaft, doch ihre Schüsse gingen meist am Tor vorbei oder blieben in der aufmerksamen RSA-Abwehr hängen. Selbst zahlreiche Eckbälle führten nicht zum Torerfolg für die Hausherren.


Szene: Kurzer beim Antritt

25. Tor 1:0, Abwehr bekommt Windischleuba nicht gestellt

Szene: Nafti stellt Gegenspieler

So dauerte es bis zur 25. Minute, bis der TSV in Führung ging. Über die rechte Seite wurde ein

Donnerstag, 5. September 2019

Presseschau

OVZ vom 04.09.19, 3. Spieltag gg. Gößnitz 2



Samstag, 31. August 2019

3. Spieltag: RSA - Gößnitz II 2:1 (0:1)

Überraschungscoup bei Hitzeschlacht gelandet!

Tore: 0:1 ??? (38.), 1:1 Dähn (FE. 49.), 2:1 Körner (70.)

Der Rote Stern hat am dritten Spieltag einen unerwarteten Erfolg eingefahren. Das Heimspiel gegen den FSV Gößnitz II gewannen die Sterne mit einer überzeugenden Leistung, trotz Pausenrückstand 2:1. Dies war der erste Sieg gegen die Gößnitzer seit April 2010 und nach anschließenden 10 sieglosen Duellen untereinander. Trainer Chris musste auf mehrere Spieler verzichten, dennoch konnte er durch den breiten Kader vier Ersatzspieler vorweisen. In der Startelf war Ludi nach einem längeren Urlaub wieder am Start und mit Jens begann sogar ein funkelnagelneuer RSA-Spieler die Partie.


Szene: Ludi spielt den Gegner schwindelig

1. beim Eckball verpassen Silko und Jens den Kopfball

2. Schuss von Tenne wird zur Ecke abgeblockt

3. Schuss von Denny geht vorbei

4. Tor per Fallrückzieher, Schiri gibt "Treffer des Jahres" von Denny nicht

Die Sterne legten ungewohnt furios los und brannten in den ersten 15 Minuten ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Gößnitz wirkte durch den Druck der Sterne völlig überfordert. In der ersten Minute gab es gleich einen Eckball für die Sterne, der von Käse gut in den Strafraum gebracht wurde. Rückkehrer Silko und Neuzugang Jens flogen per Kopf am Ball vorbei. Sekunden später zog Tenne aus der Distanz ab. Sein Versuch wurde von einem Gößnitz-Spieler zu einer weiteren Ecke geklärt. Auch diese konnte der FSV nur

Freitag, 30. August 2019

Presseschau

OVZ vom 28.08.19, 2. Spieltag in Wintersdorf 2



Sonntag, 25. August 2019

2. Spieltag: Wintersdorf II - RSA 1:3 (0:1)

Sieg!!! Kurz gewackelt, dann zurückgeschlagen!

Tore: 0:1 Körner (20.), 1:1 ??? (51.), 1:2 Körner (61.), 1:3 Fahr (62.)

Der Rote Stern hat sich am 2. Spieltag Motivation für die kommenden Aufgaben geholt. In einer umkämpften Partie gewannen unsere Lieblinge in Wintersdorf mit 3:1. Ein Doppelpack von Denny und ein Treffer von Mark brachten die ersten drei Zähler in der Saison. In den letzten Jahren konnte nie ein Favorit ausgemacht werden, zu ausgeglichen waren die Ergebnisse. Auch diesmal war die Konstellation ähnlich. Die Zweite von Wintersdorf verlor ihren Auftakt mit 0:13. Auch die Sterne waren nicht erfolgreich und handelten sich eine 2:5-Pleite ein.


Szene: Mark bei der Ballannahme

6. eine Ecke wird von Windersdorf fast ins eigene Tor geköpft

Entsprechend nervös agierten beide Teams zu Beginn und rieben sich in Zweikämpfen im Mittelfeld auf. Zu Torschussversuchen kam in der Anfangsphase allerdings der Stern. So gab es nach sechs Minuten einen Eckball, den

Freitag, 23. August 2019

Presseschau

OVZ vom 20.08.19, 1. Spieltag gg. Weißbach/Nöbdenitz



Sonntag, 18. August 2019

1. Spieltag: RSA - Weißbach/Nöbdenitz 2:5 (1:2)

Zu hoch ausgefallene Pleite beim Saisonauftakt!

Tore: 0:1 ??? (27.), 1:1 Körner (31.), 1:2 ??? (FE. 34.),
1:3 ??? (FE. 54.), 1:4 ??? (60.), 2:4 Dähn (FE. 70.), 2:5 ??? (72.)

Neues Spieljahr, neues Glück! Die Roten Sterne wollen diese Saison einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. Dieses Unterfangen wird in dieser Spielzeit deutlich schwieriger als in der abgelaufenen Saison, da die Staffel A von 11 auf 13 Mannschaften aufgestockt wurde. Neu in der Runde ist die Spielgemeinschaft aus Weißbach und Nöbdenitz, die auch gleich der erste Gegner war. Im letzten Jahr waren sie noch in unterschiedlichen Staffeln unterwegs und bündeln fortan ihre Kräfte.


Szene: Dennis ist eher am Ball

19. Weißbachs Schuss knallt unter die Latte und springt raus

22. Kopfball von Denny

RSA-Trainer Chris hatte für diese Partie eine große Auswahl von Spielern. Diese machten es zu Beginn des Spiels gut, indem sie die Partie ausgeglichen gestalteten. Zwar hatten die Gäste erwartungsgemäß mehr Feldvorteile, doch bis