Mittwoch, 13. November 2019

Presseschau

OVZ vom 12.11.19, 10. Spieltag gegen Einheit Altenburg



Samstag, 9. November 2019

10. Spieltag: RSA - Einheit Abg 1:12 (0:3)

Erwartungsgemäß, aber ein Tick zu hoch!

Tore: 0:1-7 ??? (8./10./17./39./48./50./56.), 1:7 Ronas (70.),
1:8-12 ??? (76./77./81./82./83.)

Zweistellige Niederlagen sind immer bitter und normalerweise sind diese Ergebnisse nur in den Pokalpartien der letzten Jahre für den RSA zur unschönen Regelmäßigkeit geworden. Aber diesmal passierte es in einem Punktspiel. Im letzten Heimspiel des Jahres verlor der Rote Stern gegen den Stadtrivalen SV Einheit Altenburg mit 1:12! Durch diese Pleite wurde auch noch ein verzichtbarer „Bestwert“ aufgestellt. Noch nie verloren die Sterne in einem Punktspiel in dieser Höhe.


15. Einheit nach einer Ecke ans Außennetz

Bisheriger Rekordhalter war die Partie vom 13.10.2013 beim SV Eintracht Fockendorf II (0:10). Damals liefen allerdings nur 10 RSA-Kicker auf. Diesmal hatten die Roten Sterne eine volle Wechselbank im Angebot trotz

Freitag, 8. November 2019

Presseschau

OVZ vom 06.11.19, 9. Spieltag in Gerstenberg



Sonntag, 3. November 2019

9. Spieltag: Gerstenberg - RSA 5:1 (3:0)

Schon vorbei, bevor es richtig losging!

Tore: 1:0 ??? (2.), 2:0 ??? (6.), 3:0 ??? (39.), 4:0 ??? (66.),
5:0 ??? (81.), 5:1 Seth (85.)

Diesen Spieltag haben sich die Sterne anders vorgestellt. Nach einer enttäuschenden Leistung verloren die Sterne beim Tabellennachbarn SV Gerstenberg sang und klanglos mit 1:5! Dem Gastgeber stand eine gut besetzte Mannschaft zur Verfügung und mit Etzold, Ludwig und Kabisch waren treffsichere Spieler dabei. Alle drei waren auch gegen den Roten Stern erfolgreich. Der RSA konnte arbeits- und verletzungsbedingt nicht auf seine Stammoffensive zurückgreifen. Ebenso musste Silko als Feldspieler ins Tor rücken und fehlte somit im Defensivverbund für die Prestigepartie.


2. Tor 1:0, Alex lässt sich Ball abjagen, dann allein vorm Tor Silko ausgespielt

5. Gerstenberg im Abseits, nach Steilpass

7. Tor 2:0, Überzahlspiel mit Pass in 5er, Fuß reingehalten, drin

Das Spiel war keine 120 Sekunden alt, da lagen die Sterne schon im Rückstand. Alex ließ sich beim Spielaufbau in der eigenen Hälfte den Ball von Gerstenberg abjagen. Somit lief der Spieler frei auf Silko zu und traf sicher. Der Gastgeber versuchte es meist mit langen Bällen in die Spitze, wo die schnellen Stürmer warteten. Nach fünf Minuten wurde ein

Samstag, 2. November 2019

Presseschau

OVZ vom 30.10.19, 8. Spieltag gegen SV Löbichau 2