Freitag, 22. Oktober 2021

Heimspiel gegen Gößnitz II fällt aus!

Die Spielvereinigung Gößnitz/Zehma II ist dankenswerterweise der Bitte der Sterne auf eine Spielverlegung nachgekommen. Nach dem letzten Punktspiel hat sich die Verringerung der Personaldecke zugespitzt, sodass kein Wettbewerbsfähger Kader zur Verfügung stünde. Jetzt hat der RSA eine Woche mehr Zeit die zahlreichen Blessuren auszukurieren und um neue Motivation zu schöpfen. Die Neuansetzung ist vorerst für mitte Dezember geplant. Forza Roter Stern!

Samstag, 16. Oktober 2021

9. Spieltag: Windischleuba - RSA 4:0 (1:0)

Überragender Silko hält die Einstelligkeit!

Tore: 1:0 ??? (9.), 2:0 ??? (75.), 3:0 ??? (88.), 4:0 ??? (90.)

Beim souveränen Tabellenzweiten TSV Windischleuba gab es für die Sterne nicht den Hauch einer Chance. Am 9. Spieltag setzte es eine 0:4 Auswärtspleite, die deutlich höher hätte ausfallen können. Silko stand diesmal im RSA-Tor und hatte alle Hände voll zu tun. Mit Weltklasseparaden musste er bis zur 75. Minute nur einmal hinter sich greifen und hielt somit den Roten Stern im Spiel, ehe es noch dreimal klingelte. Windischleuba bestimmte 89 Minuten lang das Spiel, dabei schluderten sie fahrlässig mit besten Möglichkeiten. Der RSA konnte sich nie befreien. Es gab zwei Halbchancen in der ersten Halbzeit von Käse und Matze K. zu verzeichnen und eine nach dem Seitenwechsel durch einen indirekten Freistoß im Strafraum. Nächste Woche kommt der Tabellendritte Gößnitz II. Mit dem aktuellen Verletzungsstand und schon feststehenden Spielerabsagen wird auch diese Partie sehr schwer zu bestreiten sein, Forza Roter Stern!


Szene: Händchenhalten mit Mark


7. Windischleuba vergibt eine gute Chance


9. Tor 1:0, Ball wird im 5er uneigennützig nochmal abgelegt


Szene: Nafti sucht seine Mitspieler


16. Ball kommt zu "Papa Silko"


Szene: Käse im Zweikampf


25. Parade von Silko


Szene: Freut sich Matze B. übers fummeln?


40. Matze K. tritt in den Rasen und vergibt dadurch frei super Chance


43. Fußabwehr von Silko


51. RSA-Chance durch indirekten Freistoß kläglich vergeben


55. Silko mit einer Parade per Hechtsprung


64. nach einer Parade wird abgestaubt -> Abseitstor


65. Schuss von Windisch geht am langen Pfosten vorbei


73. Silko pariert aus kurzer Entfernung


75. Tor 2:0, Pass von rechts in Strafrum und Nr.8 trifft


80. Keeper vor Martin am Ball


Szene: Matze K. im Ballbesitz


88. Silko zunächst mit einer Parade, doch 10 sek. später...


88. Tor 3:0, Sterne bekommen den Ball nicht raus und Nr.8 trifft wieder


90. Tor 4:0, durch einen Distanzschuss

Samstag, 9. Oktober 2021

8. Spieltag: RSA - ZFC Meuselwitz II 0:6 (0:2)

Ein Gegentor weniger als im vergangenen Jahr!

Tore: 0:1 ??? (28.), 0:2 ??? (35.), 0:3 ??? (50.), 0:4 ??? (51.),
0:5 ??? (76. FE), 0:6 ??? (85.)

Erwartungsgemäß hat der Rote Stern am 8. Spieltag sein Heimspiel gegen den unangefochtenen Tabellenführer ZFC Meuselwitz II verloren. Die Sterne zogen sich dabei achtbar aus der Affäre und verloren „nur“ mit 0:6. Ein wirklich passables Ergebnis für ein an diesem Tag von Absagen und Verletzungen geplagtes RSA-Team. Dabei konnten die Sterne sogar fast eine halbe Stunde lang die Null halten, ehe zwei schnelle Gegentore den 0:2 Pausenstand herstellten. Nach dem Seitenwechsel ließ der ZFC in der 50. und 51. Minute das Ergebnis durch einen Doppelschlag schnell nach oben schnellen. Danach fing sich der RSA wieder und so gab es den nächsten Gegentreffer erst nach 75 Minuten durch einen Elfmeter, den fast Chris pariert hätte. Der Endstand fiel fast mit dem Schlusspfiff. Die Sterne waren die komplette Spielzeit in der Defensive gebunden und hatten nur einen Torschuss durch Mark in der 41. zu verzeichnen. Ansonsten hatte Chris im RSA-Tor gefühlt die meisten Ballkontakte im Spiel und hielt mit einer überragenden Leistung das Ergebnis deutlich im einstelligen Bereich, womit die Zielstellung erfüllt worden ist. Forza Roter Stern!


Szene: Mark in seinem Element


Szene: Eckball wird verteidigt


Szene: Poppitz holt sich den Ball


26. Chris pariert einen Freistoss


Szene: Käse im Zweikampf


28. Tor 0:1, uneigennützig Nr.13 in Strafraum zum Schützen Nr.8 in Strafraum gepasst


35. Tor 0:2, Eckball nicht geklärt bekommen, aus 5m rein


41. einzige RSA-Chance im Spiel durch Mark aus spitzer Position


42. ZFC Chance geht vorbei


Szene: Hinterherschauen


46. ZFC-Spieler Nr.8 wird durch eigenen Mann per Schuss ausgeknockt


Szene: Matze im Duell


50. Tor 0:3


51. Tor 0:4, nachdem jeder mal schießen durfte geht einer rein


52. ZFC mit einem Abseitstreffer


63. Chris verhindert ein Eigentor von Poppitz


67. Chris pariert Schuss aus kurzer Distanz


71. ZFC-Schuss geht vorbei


72. sicheres ZFC-Tor gemeinsam vereitelt


76. Molli fabriziert einen Elfmeter


76. Tor 0:5, Chris in richtiger Ecke, aber zu scharf geschossen


83. Chris pariert grandios


85. Tor 0:6, mit Hilfe des Innenpfostens rein


Abpfiff, Handshake nach fairem Spiel

Sonntag, 3. Oktober 2021

Trikotübergabe & neues Mannschaftsfoto 2021

Vor dem Heimspiel gegen Niederhain am 11. September erblickten die neuen Auswärtstrikots das Licht der Welt. Zum ersten Mal wurde das neue Dress der Öffentlichkeit präsentiert. Dies wurde gleich zum Anlass genommen um ein aktuelles Mannschaftsfoto zu schießen. Auf der Brust prangt wie schon bei den Heimtrikots das Café "Rote Zora", dessen Sitz in der Geschwister-Scholl-Straße ist. Erbse übereichte im Namen der Zora die Leibchen an den RSA-Kapitän Alex. Realisiert wurde dies in Kooperation mit der Druckerei "Print Bros".


Mannschaftsfoto mit neuen Trikots


Trikotübergabe an den den Kapitän


Logo der Druckerei "Print Bros" auf der Hose