Sonntag, 31. Mai 2009

Eintracht Dobitschen II - Roter Stern II 0:4 (0:2)


"Die echten Fans am Spielfeldrand"

Abseitsposition

Eckball

Bericht und Bilder: Torsten Rist

Torfolge:
0:1 Eigentor (10. Minute)
0:2 Chicken (20.)
0:3 Ralf Schiener (54.)
0:4 Ralf Schiener (74.)

Am Pfingstsonntag ging es nach Dobitschen zum Tabellendreizehnten. Günni griff wie immer tief in die Taktikkiste und spielte mit Chicken und Franco im Sturm. Für Franco geht immerhin noch um die teaminterne Torjägerkrone gegen Döddel und Locke.
Im letzten Jahr an gleicher konnte man mit 4:0 als Sieger den Platz verlassen.
Die ersten Minuten tasteten sich beide Teams ab um die „Schwachstelle“ in der gegnerischen Abwehrreihe zu finden. In der 10. Minute gingen die Sterne durch ein Kopfballeigentor in Führung. Die Flanke für den Dobitscher kam von Yves. 1 Minute später scheiterte Chicken knapp. Chicken versuchte es 9 Minuten später per Kopf und war dabei erfolgreich. Der Ball senkte sich über den Torwart (stand etwas zu weit vorm Tor) ins Tor.
Locke war in der 35. Minute nach Doppelpass mit Franco erfolgreich. Diesen Treffer erkannte Schiedsrichter Laux aufgrund einer Abseitsstellung nicht an (knappe Sache; siehe Bild). Eine Minute vor der Halbzeit vergab Franco noch eine gute Chance. Sein Flachschuss ging links am Tor vorbei.
Die 2. Halbzeit gestaltete sich wie die 1. Halbzeit. Die Sterne spielerisch überlegen, die Gastgeber mit gelegentlichen Angriffen. Specki verlebte so insgesamt ruhige 90 Minuten.
Zu denn Aktivposten am heutigen Tage gehörte Ralf Schiener. 6 Minuten nach Wiederanpfiff startete Ralf in der eigenen Hälfte ein Solo, spielte 5 Dobitscher aus und hob aus ca. 12 Metern den Ball über den Kasten. Besser machte er es in der 54. Minute. Yves spielte Franco mustergültig an. Den sofort weiter gespielten Ball brauchte Ralf dann aus 5 Metern nur noch ins Tor zu schießen. Die Sterne drückten weiter und wollten etwas für ihr Torverhältnis tun. In der 58. und 60. Minute erarbeiten sich die Altenburger „Doppelchancen. Locke an die Latte, Locke und Käse scheiterten in guter Position per Flachschuss am Heimtorwart. Ralf und Locke machten über Links und Käse und Franco über die rechte Seite weiterhin Druck. Die spielerische Überlegenheit nutzte Ralf nach Vorarbeit von Locke dann zum 4:0 (74. Minute). 10 Minuten vor Schluss verließ Ralf unter Beifall der mitgereisten Fans den Platz. Eingewechselt wurde Torsten. Es folgten noch 3 Chancen für Franco.
Pünktlich wie immer pfiff dann der gute Schiedsrichter Laux zum 4:0 Auswärtssieg ab. In der Torjägerliste gab es keine Veränderungen an der Spitze. Chicken und Ralf verbesserten ihr persönliches Torkonto. Die Sterne stehen vor dem letzten Spieltag gegen Altkirchen II auf Platz 5 mit 46 Punkten und 63:49 Toren. Am 14.06.2009 kommt der derzeitige Tabellenzweite nach Altenburg. Um aufzusteigen müssen die Altkirchner gewinnen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten