Montag, 28. September 2009

7. Spieltag: Starkenberg/Dobitschen II - RSA 1:2 (1:0)

Dreckiger Sieg

Tore: 1:0 ??? (6.), 1:1 Purzl (72.), 1:2 Ruschel (88.)

Eine Woche nach dem 2. Kantersieg in diesem Jahr ging es zur Neugegründeten Spielgemeinschaft aus Starkenberg und Dobitschen. Die Begegnung wurde in Dobitschen ausgetragen und der Rote Stern ging als klarer Favorit gegen den Tabellenletzten in die Begegnung. Die erste kleine Chance hatte der Stern. Das Bier der doch recht zahlreichen Sternefans war gerade geholt, da kam es zu einem Querschläger bei Alex in der Abwehr. Die Quittung dafür war der Rückstand, da der Ball direkt zum Gegner kam und dieser nur noch einschieben musste.


6.min Tor 1 zu 0

Man war wieder mal Bedient doch man hatte fast noch das ganze Spiel Zeit Tore zu erzielen. In der Folgezeit spielte sich das Geschehen nur im Mittelfeld ab. Zu viele Ballverluste und verlorene Zweikämpfe machten das Spiel unansehnlich. So waren auch die Torchancen für den RSA Mangelware! Da musste nun ein Freistoß für Gefahr sorgen, dieser kratzte aber nur den Außenpfosten in der 25. Minute.


24.min Pfostentreffer nach Freistoß

Die nachfolgende Ecke wurde gut auf Schulle getreten, aber diesmal war ein Gegenspieler zur Stelle, der den Ball von der Linie schlagen konnte.


25.min Rettungstat auf der Linie

Es verging wieder eine viertel Stunde in der nichts zustande kam. Pohli nutzte diesen Schlafwagenfußball um selbst in Aktion zu treten.


39.min Schuss von Pohli Nr.14

Nachschuss

Sein erster Schuss parierte der Torwart, der Ball sprang wieder zurück zu Pohli doch sein Nachschuss klatschte auf die Latte. Die letzte Möglichkeit doch noch mit einem Remis in die Pause zu gehen vergab Schulle in der 43. Minute.


43.min Schuss Schulle

In der Pause versuchte Silko die Mannschaft wachzurütteln das Spiel nicht verloren zu geben. Es schien jedoch nicht geholfen zu haben, denn spielerisch lief beim Roten Stern weiter nix zusammen und man spielte weit unter ihren Niveau. Dadurch hatte die SG keine Mühe ihren knappen Vorsprung über die Zeit zu mogeln. Yves, der noch angeschlagen ist, wurde eingewechselt. Durch ein Foul erhielt man einen Freistoß den Yves trat. Er zirkelte den Ball über die Mauer.


71.min Tor 1 zu 1 durch Purzel (ganz links) Freistoßschütze Yves (rechts) SG Spieler verdeckt den Ball (Nr.6)

Von hinten lief Purzl heran, der ihn aus dem Lauf heraus wunderbar traf und so den unerwarteten Ausgleich schaffte. 5 Minuten später hatte Dobitschen/Starkenberg noch eine Möglichkeit zum Tor die aber kläglich vergeben wurde.


77.min Chance der SG

Die Fans waren zu diesem Zeitpunkt froh wenigsten einen Punkt mitnehmen zu können, da erhielt der Stern wieder einen Freistoß. Entfernung zum Tor ca. 20m. Joschi schnappte sich das Leder und schoss den Ball direkt unter die Latte ins Tor.


88.min Tor 1 zu 2 Joschi (leider nicht mehr im Bild zu weit weg)

Joschi im Jubelkneul

Hier beim Abklatschen

Riesenjubel Spielern und Fans. Die SG verspielte somit einen möglichen Punktgewinn und 2 Minuten später war endlich Schluss. Unglaublich das man 3 Punkte mit in die Skatstadt nehmen konnte, aber endlich auch mal Glück gehabt. Zwei Standartsituationen bescherten uns die Punkte, diese scheinen dieses Jahr gut zu funktionieren. Somit ist man nur noch zwei Punkte hinter dem Führungsduo.


Helden der Arbeit!!!

Am Vortag gewann unsere zweite vollkommen verdient zuhause gegen den FSV Meuselwitz II. Schulle erzielte in der zweiten Hälfte beide Tore. Damit ist die zweite nun vierter mit 4 Siegen und einer Niederlage und einem guten Torverhältnis. Weiter so!

Keine Kommentare:

Kommentar posten